Spritzbeutel
Zuletzt aktualisiert: 29. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

74Kommentare gesammelt

Egal ob du als Hobby-Bäcker oder Profi unterwegs bist, wirst du ohne einen Spritzbeutel kaum auskommen. Mit ihm kannst du deine Backkreationen optisch aufwerten und in Kombination mit verschiedenen Tüllen tolle Muster erzeugen. Neben feinen Arbeiten wie Dekorationen kannst du einen Spritzbeutel aber auch nutzen, um verschieden Teigen eine besondere Form zu geben. So kannst du deine Familie und Freunde zum Beispiel mit tollem Spritzgebäck beeindrucken!

Wir haben in unserem großen Spritzbeutel Test 2021 Spritzbeutel aus verschiedenen Materialien miteinander verglichen. Um dir deine Kaufentscheidung zu erleichtern haben wir zu allen die Vor- und Nachteile zusammengetragen. So kannst du den perfekten Spritzbeutel für deine Backprojekte finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Spritzbeutel hilft dir dabei, deine Backkreationen präzise zu dekorieren, zu befüllen oder herzustellen. Du kannst ihn unter anderem mit Buttercreme, Schokolade, Gelee oder Teig für Spritzgebäck füllen.
  • Grundsätzlich kannst du zwischen Einweg- und Mehrwegbeuteln wählen. Einwegbeutel bestehen meist aus Plastik. Mehrwegbeutel gibt es aus Silikon oder aus Baumwolle.
  • Für den gelegentlichen Gebrauch reichen meist Einwegbeutel. Wer regelmäßig einen Spritzbeutel nutzt oder feste Füllungen verwenden möchte, sollte lieber zu Mehrwegbeuteln greifen.

Spritzbeutel Vergleich: Favoriten der Redaktion

Es gibt viele verschiedene Spritzbeutel auf dem Markt. Sie sind zum Beispiel aus unterschiedlichen Materialien oder in verschiedenen Größen erhältlich. Oft kannst du die Beutel auch in einem Set mit Spritztüllen kaufen. Im Folgenden haben wir dir die 6 besten Spritzbeutel zusammengestellt, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Das  beste Spritzbeutel-Set

Das Set von Nexgadget besteht aus 55 Teilen. Neben 3 Silikonspritzbeuteln bekommst du noch 48 Tüllen und 3 Adapter. Für die Tüllen erhältst du zusätzlich eine praktische Aufbewahrungsbox. Mit diesem Backwerkzeug kannst du deine Torten und Cupcakes verzieren.

Die Tüllen bestehen zu 100 % aus rostfreiem Edelstahl. Das Set ist auch mit 62 und 102 Teilen erhältlich. Mit ihnen kannst du viele unterschiedliche Muster spritzen. Du kannst deine Torten zum Beispiel mit  Blumen, Blättern oder Sternen verzieren. Laut Hersteller eignet sich das Set für professionelle Arbeiten. Aber auch Hobby-Bäcker werden ihre Freude mit den Backwerkzeugen haben.

Die Spritzbeutel sind lebensmittelecht, das heißt deine Füllung nimmt den Geruch und den Geschmack des Beutels nicht an. Da die Beutel aus Silikon sind, kannst du sie nach der Reinigung immer wieder verwenden.

Bewertung der Redaktion: Dieses Set ist perfekt, wenn du regelmäßig beim Backen kreativ wirst. Durch die große Auswahl an Tüllen kannst du jede Vision umsetzen.

Das beste Spritzbeutel-Set für Einsteiger

Dieses Set der Firma Uarter ist mit seinen 90 Bestandteilen besonders umfangreich. Du erhältst 52 Spritztüllen, 2 Silikon-Spritzbeutel, 30 Einwegspritzbeutel und 2 Adapter. Für eine leichtere Reinigung bekommst du noch eine Reinigungsbürste dazu. Des Weiteren enthält das Set einen Spritznagel und 2 Bänder, mit denen du das hintere Ende deines Beutels verschließen kannst. Auch eine Aufbewahrungsbox für die Tüllen ist dabei.

Mit den 52 Tüllen kannst du viele verschiedene Muster und Dekorationen kreieren. Die Tüllen sind zudem unterschiedlich groß. Durch diese große Auswahl ist das Set besonders für Einsteiger geeignet, die noch keine Tüllen oder Spritzbeutel zu Hause haben. So kannst du austesten, womit du am besten zurechtkommst. Die Reinigung ist durch die Reinigungsbürste besonders einfach. Du kannst die Teile aber auch in die Spülmaschine geben.

Bewertung der Redaktion: Wenn du gerade erst als Hobby-Bäcker starten möchtest, ist dieses Set perfekt für dich. Hier kannst du dich richtig austoben und austesten, was dir gefällt. Für jedes Backprojekt ist etwas dabei.

Die besten Einwegspritzbeutel

Die Savoy-Spritzbeutel von Bakery Direct sind 53 cm lang und fassen 2 Liter. Du erhältst 100 Stück, die zu einer Rolle aufgerollt wurden. Sie sind robust und zu 100 % recyclebar. Mit ihnen kannst du deine Torten und Cupcakes dekorieren. Sie eigenen sich aber auch für Zuckerguss oder Pudding.

Du kannst die Beutel passend für alle deine Tüllen zuschneiden. Es passt besonders viel Füllung in den Beutel. Du kannst also auch größere Projekte umsetzen, ohne den Beutel immer wieder nachfüllen zu müssen.

Bewertung der Redaktion: Die Beutel sind perfekt für jeden Hobby Bäcker. Auch große Mengen Füllungen lassen sich hier schnell und einfach verarbeiten.

Die besten Einwegspritzbeutel für Teig

Bei diesen Spritzbeuteln der Firma Ilauke erhältst du 100 Stück. Sie sind relativ groß, sodass du sie mit einer großen Menge Füllung verwenden kannst. Zudem sind sie extra dick. Sie eignen sich also auch für Spritzgebäck oder Brandteig. Diese Teige sind meist recht fest und schwer.

Die Beutel sind 31 cm lang und 20 cm breit und kann mit allen Tüllen verwendet werden. Wenn du fertig bist, kannst du diese Beutel einfach entsorgen. Die aufwendige Reinigung bleibt dir hier also erspart.

Der Spritzbeutel eignet sich für Kuvertüre, Sahne, Kartoffelbrei oder Spritzgebäck. Er kann auch im professionellen Bereich eingesetzt werden. Für Buttercreme solltest du aber lieber einen anderen Spritzbeutel verwenden.

Bewertung der Redaktion: Dieser Spritzbeutel lässt dich auch bei festen Füllungen nicht im Stich. Das feste Material hält alles zusammen. Er ist perfekt für alle schwereren Arbeiten.

 Der beste  Spritzbeutel aus Silikon

Dieser Spritzbeutel von Wenburg ist 35 cm lang und besteht aus stabilen Silikon. Du kannst ihn daher immer wieder verwenden. Die Stabilität ermöglicht es dir auch mit festeren Füllungen zu arbeiten. Er ist geschmacksneutral und nicht giftig. Du kannst ihn ganz einfach in der Spülmaschine reinigen.

Der Spritzbeutel wird mit 6 Spritztüllen geliefert.  Diese sind aus hochwertigen Edelstahl gefertigt. Auch ein Adapter ist enthalten. Die Tüllen sind 2,5 cm groß und lassen sich dadurch gut reinigen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Spritzbeutel eignet sich sowohl für Hobby-Bäcker als auch für Profis. Mit diesem Set kannst du beeindruckende Torten und Cupcakes kreieren.

 Der beste  Spritzbeutel aus Baumwolle

Dieser Kaiser Spritzbeutel aus Baumwolle ist 40 cm lang und ist auf der Innenseite beschichtet. Du kannst mit ihm relativ viel Füllung auf einmal verarbeiten. Auch zu diesem Spritzbeutel erhältst du einen Adapter und fünf Spritztüllen. Die Tüllen bestehen aus rostfreiem Edelstahl.

Die Reinigung ist auch bei diesem Beutel recht einfach, denn er ist spülmaschinenfest. Der Beutel ist außerdem kochfest. So kannst du ihn gelegentlich abkochen und reinigst du den Beutel besonders gründlich.

Durch die Beschichtung der Innenseite lässt sich die restliche Füllung einfacher abspülen.

Das Zuschneiden des Beutels wird durch eine Schneidehilfslinie erleichtert. Gerade für Anfänger ist das hilfreich. Das Abschätzen der richtigen Schnittstelle ist für Einsteiger nicht ganz einfach. Durch die Hilfslinie wird dir garantiert, dass deine Spritztülle genau richtig sitzt.

Bewertung der Redaktion: Dieser Spritzbeutel ist eine umweltfreundliche Alternative zu Einwegbeuteln. Er lässt sich einfach handhaben und ist daher auch für Anfänger geeignet.

Spritzbeutel: Kauf- und Bewertungskriterien

An dieser Stelle wollen wir dich bei der Auswahl eines geeigneten Spritzbeutels unterstützen. Wir zeigen dir, welche Faktoren du in deine Kaufentscheidung einbeziehen kannst. Zu diesen gehören:

Nachfolgend kannst du mehr zu den einzelnen Kriterien erfahren.

Größe

Spritzbeutel gibt es natürlich in verschiedenen Größen. Diese reichen in der Regel von 20 bis 50 cm. Welche Größe du letztendlich wählst, hängt von deinem Backprojekt ab. Für den normalen Hausgebrauch sollte eine Länge von 30 cm allerdings ausreichend sein. Für feinere Dekorationen eignen sich kleine, handliche Beutel besonders gut. Sie lassen sich besser führen, sodass einem präzisen und professionellen Ergebnis nichts mehr im Weg steht.

Material

Beim Kauf eines Spritzbeutels kannst du auch zwischen verschiedenen Materialien wählen. Je nach Material kannst du deinen Spritzbeutel nur einmal oder sogar mehrmals verwenden.

Wenn du nur gelegentlich mal ein paar Cupcakes verzierst, reichen Einwegspritzbeutel sicherlich aus. Bist du aber schon ein echter Profi und kreierst regelmäßig ganze Kunstwerke, dann möchtest du vielleicht in einen Spritzbeutel aus Stoff investieren.

Farbe

Zugegeben, die Farbe mag für einige kein entscheidendes Kaufkriterium sein. Letztlich arbeiten wir doch aber alle lieber mit etwas, was uns optisch anspricht. Das steigert einfach die Motivation und die Arbeit macht doppelt so viel Spaß. Neben durchsichtigen und weißen Beuteln gibt es auch Modelle in zum Beispiel türkis oder grün.

Set-Umfang

Spritzbeutel sind oft zusammen mit einer Auswahl an Tüllen erhältlich. Auch ein Adapter kann im Set enthalten sein. Hier kommt es darauf an, was du schon zu Hause hast. Wenn du schon die passenden Tüllen besitzt, macht ein Set vielleicht eher weniger Sinn.
Stehst du allerdings noch am Anfang deiner Hobby-Bäcker-Karriere, ist ein gut zusammengestelltes Starter-Set genau das Richtige für dich.

Spritzbeutel: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nachfolgend haben wir dir die am häufigsten gestellten Fragen zusammengetragen. Diese werden wir an dieser Stelle beantworten.

 Wie wird ein Spritzbeutel verwendet?

Wenn du zum Beispiel eine Torte oder Cupcakes dekorieren möchtest, dann kannst du dafür einen Spritzbeutel nutzen. Du kannst einen Spritzbeutel mit Spitztüllen oder ohne verwenden. Solltest du dich für eine Spritztülle entschieden haben, kannst du diese mithilfe eines Adapters am Spritzbeutel befestigen. Du kannst sie aber auch direkt in den Spritzbeutel einlegen.

Spritzbeutel-1

Mit einem Spritzbeutel kannst du neben Dekorationen auch viele weitere Dinge machen, zum Beispiel Macarons füllen.
(Bildquellen: Holly Stratton / unsplash)

In jedem Fall musst du den Spritzbeutel zunächst einschneiden. Dafür schneidest du die geschlossene Spitze am untersten Ende deines Spitzbeutels ab. Wie viel du abschneidest hängt davon ab, wie viel deiner Füllung auf einmal rausgedrückt werden soll. Wenn du eine Tülle verwendest, solltest du die Öffnung so groß schneiden, dass die Spitze deiner Tülle herausschaut.

Nun kannst du den Spritzbeutel füllen:

  1. Vorbereitung: Forme mit deiner Hand ein C. Umfasse den Spritzbeutel mit dieser Hand ungefähr auf halber Höhe. Nun drehst du den oberen Teil des Spritzbeutels auf links.
  2. Füllen: Jetzt kannst du mit einem Löffel die Füllung in den Beutel geben. Durch die C-Form deiner Hand sollte er gut geöffnet bleiben.
  3. Verschließen: Ist dein Beutel halb voll, drehst du ihn wieder komplett auf rechts. Drehe das offene Ende oberhalb der Fülllinie auf Spannung zu. Wenn du möchtest, kannst du den Beutel mit einer Klammer oder einem Gummiband verschließen. Du kannst ihn aber auch einfach mit der Hand zu halten, wenn du mit ihm arbeitest.

Jetzt kannst du mit deiner Dekoration beginnen. Dabei sollte deine Schreibhand den oberen Teil des Beutels umschließen und die Füllung leicht herausdrücken. Die andere Hand führt den Beutel. Zwischendurch musst du den Beutel immer mal wieder auf Spannung drehen, damit die Füllung gut herauskommt.

 Welche Arten von Spritzbeuteln gibt es?

Wenn du dir einen Spritzbeutel zulegen möchtest, kannst du grundsätzlich zwischen drei unterschiedlichen Materialien wählen.

Art Vorteile Nachteile
Einweg kein Reinigungsaufwand, Öffnung kann nach Bedarf zugeschnitten werden nicht umweltfreundlich, oft anfällig für Risse
aus Silkon wiederverwendbar, robust, oft spülmaschinenfest teilweise Probleme mit sehr festem Teig, Allergiker sollten die Materialzusammensetzung prüfen (Weichmacher)
aus Baumwolle wiederverwendbar, stabil teurer in der Anschaffung, für feinere Arbeiten oft zu groß

 Was kostet ein Spritzbeutel?

In Bezug auf den Preis ergeben sich zwischen den unterschiedlichen Arten von Spritzbeuteln tatsächlich kaum Unterschieden. Baumwoll-Spritzbeutel können ein wenig teurer sein, als Einweg- oder Silikon-Beutel. Meistens gibt es zu den Beuteln noch weiteres Zubehör dazu. Auch da gibt es zwischen den verschiedenen Arten keinen Unterschied.

Bei den Sets mit Spritztüllen kommt es zu preislichen Unterschieden, die auf den Umfang des Sets und/oder die Qualität zurückzuführen sind.

Typ Preisspanne
Einwegspritzbeutel (100 Stück) 5 bis 20 Euro
aus Silikon 6 bis 16 Euro
aus Baumwolle 8 bis 25 Euro
Set mit Spritztüllen 4 bis 29 Euro

Natürlich gibt es auch bei den Spritzbeuteln qualitative Unterschiede. Wenn du regelmäßig bäckst, kann es sich lohnen etwas mehr Geld auszugeben.

 Wo kann ich einen Spritzbeutel kaufen?

Spritzbeutel sind relativ leicht zu finden. Die meisten Lebensmittelläden, Drogerien, Fachmärkte haben sie immer vorrätig. Aber auch Online findest du eine sehr große Auswahl.

Damit du deine Spritzbeutel bequem mit deinem Wocheneinkauf erwerben kannst, haben wir hier eine Zusammenstellung von Märkten, welche Spritzbeutel führen.

  • dm
  • Müller
  • Edeka
  • real
  • Rewe
  • WMF

Wenn du deinen Spritzbeutel lieber online kaufen möchtest, haben wir zu allen von uns vorgestellten Optionen einen Link zu Amazon hinzugefügt.

 Welche Alternativen gibt es zu einem Spritzbeutel?

Neben einem Spritzbeutel kannst du andere Backwerkzeuge benutzen. Gerade für die Verarbeitung von Teig zum Beispiel für Spritzgebäck gibt es auch andere Optionen. Nachfolgend findest du eine Aufstellung dazu.

Alternative Beschreibung
Gebäckpresse Klassischerweise wird mit einer Gebäckpresse Keksteig gespritzt. Mit entsprechenden Ausätzen kannst du aber auch Püree oder Cremes verarbeiten. Auch als Spritztülle kannst du sie nutzen.
Garnierspritze Eine Garnierspritze besteht aus einem Rohr, an das man am vorderen Ende verschiedene Tüllen schrauben kann. Die Füllung wird in das Rohr hineingegeben und durch einen Kolben nach draußen gepresst.  Besonders cremige Füllungen, die nicht zu flüssig oder zu fest sind, kannst du mit einer  Garnierspritze gut verarbeiten.
Fleischwolf Du kannst Keksteig auch durch den Fleischwolf drehen. Dafür gibt es passende Keksvorsätze. Dies funktioniert natürlich auch in Kombination mit einer Küchenmaschine.

Jede dieser Alternativen hat natürlich ihre Vor- und Nachteile. Doch keine dieser Alternativen ist so vielseitig einsetzbar, wie ein Spritzbeutel. Solltest du allerdings häufig Keksteig verarbeiten, kann eine Gebäckpresse oder der Fleischwolf eine gute Wahl sein. Da der Teig sehr fest ist, kann die Verarbeitung mit dem Spritzbeutel sehr mühsam sein.

 Wie reinige ich einen Spritzbeutel?

Bist du mit dem Dekorieren fertig, drückst du erst einmal die restliche Füllung aus dem Beutel.

Bei der anschließenden Reinigung kommt es ganz darauf an, was für einen Spritzbeutel du verwendest.

Einen Einwegbeutel kannst du einfach entsorgen. Eine aufwendige Reinigung ist hier nicht nötig.

Einen Mehrwegbeutel spülst du zunächst unter kaltem Wasser aus. Anschließend spülst du mit heißen Wasser und ein wenig Spülmittel nach. Zum Schluss wäschst du deinen Spritzbeutel nochmal mal mit heißem, klaren Wasser durch. Manche Beutel sind auch Spülmaschinenfest.

Spritzbeutel-2

Die groben Reste im Spritzbeutel solltest du in jedem Fall unter dem Wasserhahn ausspülen. (Bildquelle: Imani / unsplash)

Wenn dein Beuel kochfest ist, solltest du ihn gelegentlich für einige Minuten auskochen. Damit erzielst du eine besonders tiefe Reinigung. Anschließend lässt du deinen Beutel gut trocknen.

 Wie kann ich einen Spritzbeutel selber machen?

Falls du keinen Spritzbeutel zur Hand hast, kannst du dir auch selbst einen basteln. Als Material kommen folgende Alternativen infrage:

  • Gefrierbeutel
  • Backpapier

Einen Gefrierbeutel benutzt du eigentlich genau wie einen richtigen Spritzbeutel. Du suchst dir eine der beiden geschlossenen Ecken als Spitze aus und verfährst wie bei einem normalen Spritzbeutel. Ein Gefrierbeutel ist sehr reißfest. Deshalb kannst du ihn auch für Teig verwenden.

Wenn du Backpapier nehmen möchtest, nimmst du entweder extra dickes oder zwei Lagen normales Backpapier. Nun beginnt die Faltarbeit:

  1. Vorbereitung: Schneide dein Backpapier rechteckig zu.
  2. Falten: Falte ein Dreieck. Finde nun den Mittelpunkt der längsten Seite. Dieser Punkt wird die Spitze des Spritzbeutels. Biege dein Backpapier um diesen Punkt zu einer Kegelform. Achte darauf, dass alles schön geschlossen ist.
  3. Festkleben: Mit Klebeband klebst du den Kegel von außen (!) zu.
  4. Zuschneiden: Nun schneidest du die Spitze in gewünschter Größe ab. Du kannst auch ein Muster wie bei einer Spritztülle hineinschneiden.

 Welche Füllungen eignen sich für einen Spritzbeutel?

Mithilfe eines Spritzbeutels vollendest du dein Backwerk. Du kannst damit deine Torte oder deine Cupcakes verzieren, Zuckerguss auf Kekse auftragen oder zum Beispiel Macarons füllen. Nachfolgend haben wir dir eine Reihe von möglichen Füllungen für deinen Spritzbeutel zusammengestellt:

  • Buttercreme
  • Sahnecreme
  • Frischkäsecreme
  • Quarkcreme
  • Zuckerguss
  • Schokolade

Spritzbeutel-3

Mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle kannst du Cupcakes wunderbar mit Frosting oder Buttercreme garnieren.
(Bildquelle: Brian Chan / unsplash)

Du kannst auch Spritzgebäck mit dem Spritzbeutel machen. Hierfür eignen sich in der Regel beschichtete Beutel aus Baumwolle am besten. Dünne Einwegbeutel solltest du für diese Arbeit lieber nicht verwenden, da der Teig dafür zu fest und schwer ist.

Wofür brauche ich einen Adapter?

Ein Adapter an deinem Spritzbeutel bietet dir den Vorteil, dass du die Tülle während der Arbeit wechseln kannst. Du musst den Spritzbeutel also nicht ausleeren, um die Tülle zu wechseln. Das kann besonders am Anfang sinnvoll sein, wenn du mit deinen Tüllen noch nicht so vertraut bist. Denn hier weißt du vielleicht noch nicht genau, welche Tülle du für dein gewünschtes Ergebnis am besten nutzt.

Fazit

Mithilfe eines Spritzbeutels kannst du deine Backwerke kunstvoll dekorieren. Er eignet sich aber auch zum Füllungen spritzen, oder für Spritzgebäck. Er ist so vielseitig einsetzbar, dass er in keiner Hobbybäckerei fehlen darf.

Du kannst zwischen Einweg- und Mehrwegbeuteln wählen. Einwegbeutel machen bei der Reinigung weniger Aufwand. Sie sind aber auch nicht so stabil wie Mehrwegbeutel. Mehrwegbeutel gibt es aus Silikon oder aus Baumwolle.

Wir wünschen frohes Backen!

Bildquelle: Yastremska / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte