mini Backofen
Veröffentlicht: 22. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Ein Mini Backofen eignet sich nicht nur für Singles oder allein Lebende, sondern prinzipiell für jeden, der eine Alternative zu einem klassischen Einbaubackofen sucht und gleichzeitig in der Küche Platz sparen will. Durch die verschiedenen Modelle und Ausstattungen von Mini Backöfen, gibt es für jeden einen Mini Ofen, der den individuellen und persönlichen Vorlieben gerecht wird. Neben ihrem kompakten und energieeffizientem Design überzeugen immer mehr Mini Backöfen auch durch ihre Leistung und können längst mit den größeren Konkurrenzmodellen mithalten.

Mit unserem großen Mini Backofen Test (04/21) wollen wir dir dabei helfen, den perfekten Mini Backofen für dich und deine Küche zu finden. Wir haben unterschiedliche Mini Backöfen angeschaut und die wichtigsten Fakten für dich herausgesucht. Außerdem zeigen wir dir die jeweiligen Vor- und Nachteile unterschiedlicher Modelle auf. Das soll dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich machen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Mini Backofen steht einem klassischen Einbaubackofen grundsätzlich in Nichts nach, er ist jedoch deutlich kleiner, preiswerter und noch dazu energieeffizienter. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen, die sich anhand des Garraumvolumens, Funktionalitäten, Leistung und des Designs unterscheiden.
  • Besonders gut eignet sich ein Mini Backofen für Singles, Studenten oder Personen, die grundsätzlich nur sehr selten einen Backofen benutzen oder meist kleine Portionen zubereiten.
  • Je nach persönlichen Präferenzen und verfügbarem Platz gibt es verschiedene Mini Backöfen mit einem Volumen zwischen 10 und 60 Litern und unterschiedlichen Zusatzfunktionen wie zum Beispiel einer Grillfunktion oder integrierten Herdplatten.

Mini Backofen Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Mini Backofen mit Toastfunktion

Der SEVERIN TO 2034 Back- und Toastbackofen ist der Vorreiter unter den Mini Backöfen mit integrierter Toastfunktion. Durch sein kompaktes und praktisches Design und ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt der Mini Backofen als Gesamtpaket. Zusätzlich punktet der kleine Allrounder mit seiner einfachen Bedienung durch vier-Stufen Schalter und Timer.

Kunden beschreiben den Mini Backofen nicht nur als perfekte Lösung, um nicht alles im Topfop oder der Pfanne zubereiten zu müssen, sondern loben vor allem die lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit des Allrounders. Auch die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten egal ob Kuchen, Pizza, Aufläufe, Ofengemüse oder einfaches Aufwärmen von Speisen, können bei den Nutzern punkten.

Der beste Mini Backofen zum Campen

Für all diejenigen, die einen Mini Backofen zum Campen suchen, den sie ohne Probleme im Wohnmobil oder Wohnwagen unterbringen können, gibt es den TZS First Austria 30l Mini Backofen mit integrierten Kochplatten. Der Mini Backofen überzeugt mit 3200 Watt, zwei integrierten Kochfeldern, Umluft-Funktion und Grillspieß. Die zwei Herdplatten ermöglichen gleichzeitiges Kochen und Backen und machen den Mini Backofen damit zum perfekten Küchenallrounder beim Campen. Durch sein verhältnismäßig geringes Gewicht (ca. 10 kg) und ein kompaktes Design, ist er einfach zu transportieren und zu verstauen.

Käufer des TZS First Austria Mini Backofens loben neben der Leistung, die klassischen Backöfen in Nichts nachsteht, insbesondere das Zubehör, mit dem vielfältige Speisen zubereitet werden können. So muss auch beim Camping nicht auf leckeres warmes Essen verzichtet werden.

Der beste digitale Mini Backofen

Der digitale Mini Backofen 45l von STILLSTERN überzeugt nicht nur durch sein LED-Display mit weißer Hintergrundbeleuchtung und Touchscreen-Funktion, sondern besonders mit seinen 13 automatischen Programmen inklusive individueller Einstellungen. Ausgestattet ist der Mini Backofen mit einer hetzisolierten Doppelglastür und insgesamt vier Heizelemente, die die Zubereitung verschiedenster Speisen ermöglicht.

Bei den Kunden punktet der kleine digital Backofen neben der einfachen Bedienbarkeit besonders das schnelle Aufheizen, sowie die Temperaturregulierung. Für einige ist der Grillspieß ein zusätzlicher Pluspunkt.

Der beste Mini Backofen mit vielseitigem Zubehör


AffiliateLink


Caso Steam Chef – Kombigerät Dampfbackofen, freistehend, 11 Funktionen, 40°C – 220 °C, 25L Edelstahl Garraum, Wassertank 1,2L, inkl. 2 Backbleche

Kompakt und freistehend: Die Außenmaße betragen 51 x 35 x 49,5 cm. Der Garraum hat ein Volumen von 25L (35 x 21 x 30 cm) und der herausnehmbare Wassertank fasst 1,2L.
Multitalent: Dampfbackofen für schonendes Dampfgaren von 40°C bis 115°C. Dank Heißluft, sowie Ober- und Unterhitze ist Braten und Backen bis 220°C möglich
Einfache Bedienung: Durch das übersichtliche LED Display können Sie den Multifunktionsofen intuitiv per Touch einstellen. Das Bedienfeld ist clever hinter der isolierten Glasfront integriert
Vielseitige Zubehör: Das passende Backblech und benötigte Lochblech zum Dampfgaren sind sofort im Lieferumfang enthalten. Außerdem erhalten Sie einen Ofenhandschuh gratis dazu
Warum der Caso Steam Chef. Das Kombigerät verbindet Steamer und Backofen in einem Gerät. So sparen Sie Platz in Ihrer Küche und erweitern Ihre Zubereitungs-Möglichkeiten

Das Steam Chef Kombigerät von Caso ist kompakt in der Größe und freistehend. Der Garraum hat ein Volumen von 25 Litern und der herausnehmbare Wassertank ein Volumen von 1,2 Litern. Das Gerät kann als Dampfbackofen für schonendes Dampfgaren von 40°C bis 115°C genutzt werden.

Mit diesem Mini Backofen ist das Braten und Backen bis 220°C möglich. Er kann unter anderem auf Heißluft, sowie Ober- und Unterhitze eingestellt werden. Du bekommst zu dem Produkt ein vielseitiges Zubehör. Im Lieferumfang sind ein passendes Backblech und das benötigte Lochblech zum Dampfgaren enthalten. Auch ein Ofenhandschuh ist mit dabei.

Kauf- und Bewertungskriterien für Mini Backöfen

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an unterschiedlichen Mini Backöfen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du Mini Backöfen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Energieverbrauch

Betrachtet man einen durchschnittlichen Privathaushalt, entfallen ungefähr 10 Prozent des gesamten Energieverbrauchs auf Backofen und Herd. Der Anteil des Stromverbrauchs kann leicht variieren, je nachdem wie viel und häufig gebacken und/oder gekocht wird.

Ein Mini Backofen verbraucht im Vergleich zu einem normalen Backofen deutlich weniger Energie, sodass unnötige Stromkosten gespart werden können.

Grundsätzlich ist der Energieverbrauch eines Mini Backofens jedoch nicht nur abhängig von der Nutzung, sondern auch von der Leistung, der Wattzahl des Backofens.

Während herkömmliche Einbau-Backöfen teilweise zwischen 2500 und 3500 Watt liegen, haben die meisten Mini Backöfen rund 800 bis 1400 Watt. Besonders leistungsstarke Mini Backöfen erreichen 2000 bis höchstens 2500 Watt.

Insbesondere Singles, die meist deutlich kleinere Portionen an Essen zubereiten können erhebliche Energieersparnisse erzielen. Sollen lediglich 1-2 Brötchen aufgebacken oder eine einzelne Pizza zubereitet werden, ist dies im Mini Backofen deutlich energiesparender.

Ein Mini Backofen verbraucht an sich weniger Strom und durch das deutlich schnellere Vorheizen eines Mini Backofens, ist der Energieverbrauch ebenfalls geringer. So können bis zu 50% Energie gespart werden, im Vergleich zu einem normalen Backofen.

Energieeffizienzklasse

Seit 2002 werden Gas- und Elektrobacköfen mit einem EU-Energielabel versehen, dass sich auf die Energieeffizienz bei der Nutzung der Geräte bezieht. Man spricht in diesem Zusammenhang von der Energieeffizienzklasse.

Folgende Abstufungen der Energielabels gibt es unter den Küchengeräten:

  • A+++
  • A++
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D

Der Unterschied in Bezug auf den Energieverbrauch mit einem Gerät mit dem Energielabel A+++ zu A+ kann bis zu 60% betragen. Daher gilt es, besonders bei Geräten mit häufiger Nutzung, wie etwa einen Mini Backofen auch auf die Energieeffizienzklasse zu achten.

Zwar sind Mini Backöfen mit einer höheren Energieeffizienzklasse zunächst oft teurer, sparen dafür allerdings in der Nutzung einiges an Stromkosten.

Im Bereich der Backöfen spielen dabei auch das Volumen des Garraums und die Isolierung eine ausschlaggebende Rolle für das Energielabel. Bei vielen Mini Backöfen kann die Isolierung nicht überzeugen.

Hat ein Mini Backofen ein großes Garraumvolumen und ist gleichzeitig nur schlecht isoliert, hat dies besonders starke Auswirkungen auf die Energieeffizienz.

Volumen in Litern

Der Garraum eines Mini Backofens hat zwar grundsätzlich ein deutlich geringes Volumen, allerdings gibt es auch unter den verschiedenen Mini Backöfen sehr unterschiedliche Fassungsvolumen.

Ein Mini Backofen mit einem sehr kleinen Garraum ist einerseits energieeffizienter, andererseits können weniger Lebensmittel gleichzeitig zubereitet werden. Das Volumen des Garraums sollte nach der angestrebten Nutzung ausgewählt werden, also danach, ob eher mehrere und größere Mahlzeiten zubereitet werden oder lediglich Single-Portionen.

Ein Mini Backofen mit einem größeren Garraum verbraucht mehr Energie.

Während einige Mini Backöfen nur 14-20 Liter Garraum vorweisen können, haben größere Modelle ein Volumen von 30-45 Litern. Die größten Mini-Backöfen erreichen ein Garraumvolumen von bis zu 70 Litern. Bei der Auswahl des Volumens sollte gleichzeitig die Energieeffizienz beachtet werden.

Maximal-Temperatur

Auch die Maximal-Temperatur kann ein wichtiges Kriterium sein, wenn es darum geht den richtigen Mini Backofen zu finden. Im Vergleich zu normalen Backöfen können Mini Backöfen bei der Maximal-Temperatur nicht ganz mithalten.

Einige Einbaubacköfen schaffen inzwischen bis zu 300 Grad Celsius, Mini Backöfen erreichen ihr Maximum meist bei 230 oder 250 Grad Celsius.

Trotz der geringeren Höchsttemperatur können Mini Backöfen mit ihrer Temperatureinstellung punkten, denn diese ermöglicht teils schon Temperaturen ab 40 Grad Celsius.

Dank der flexiblen Temperatureinstellung kann ein Mini Backofen nicht nur Auftau- und Erwärmungsaufgaben problemlos erledigen, sondern auch eine Pizza oder Kekse knusprig braun backen.

Damit stehen hochwertige Mini Backöfen mit einer Maximal-Temperatur von 230 Grad Celsius oder mehr herkömmlichen Backöfen in der Zubereitung von Standardgerichten wie zum Beispiel Pizza, Aufläufen, Keksen oder auch Broten in Nichts nach.

Beheizungsarten

Grundsätzlich bietet jeder Mini Backofen die zwei Standard-Beheizungsarten Ober-/Unterhitze und Umluft. Zusätzlich verfügen einige Modelle über eine separate Ober- oder Unterhitze-Funktion. Auch Kombinationen von Umluft und Ober-/Unterhitze sind möglich.

Die Beheizungsart Umluft eignet sich vor allem für längere gleichmäßige Garzeiten, von Gemüse oder Fleisch. Auch zum Backen ist die Umluft-Funktion geeignet. Ein Mini Backofen hat oft mehrere Ebenen, die im Umluftbetrieb problemlos gleichzeitig genutzt werden können, denn alle Einschübe erhalten dieselbe Temperatur.

Die Beheizung mit Ober- und Unterhitze kann entweder getrennt voneinander stattfinden oder in Kombination. Den Lebensmitteln wird bei dieser Art der Beheizung weniger Feuchtigkeit entzogen, allerdings ist die Verteilung der Hitze im Garraum nicht so gleichmäßig wie mit Umluft.

Zusatzfunktionen (Timer, Grill)

Mini Backöfen verfügen über unterschiedliche Ausstattungen. Sehr günstige Modelle bieten dabei meist nur Standard-Beheizungsarten, andere Mini Backöfen punkten mit Zusatzfunktionen.

Ob Auftau- oder Mikrowellenfunktion, integrierter Toaster, Grill oder zusätzliche Kochplatten, abhängig von den individuellen Bedürfnissen gibt es inzwischen viele verschiedene Extrafunktionen bei Mini Backöfen.

Besonders beliebt ist eine integrierte Grillfunktion. Dank Grill können Lebensmittel nicht nur richtig knusprig zubereitet werden, sondern ein Grillspieß sorgt mit seiner Rotation für gleichmäßiges garen von allen Seiten. Wichtig für die Grillfunktion, der Mini Backofen sollte so platziert sein, dass er genügend Abstand zu anderen Geräten und Möbeln hat und nicht direkt an der Wand stehen.

Mini Backöfen mit einem digitalen Display verfügen zudem meist über eine Timerfunktion. Diese ist gerade aufgrund der verkürzten Vorheizzeit besonders hilfreich, damit Lebensmittel nicht zu lange gegart oder gebacken werden.

Der Großteil der Mini Backöfen bietet außerdem eine Innenraumbeleuchtung, die den Garraum während der des Zubereitungsvorgangs beleuchtet. Die Beleuchtung ist eine benutzerfreundliche Extrafunktion und vereinfacht die Beurteilung des Gar- oder Backprozesses.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Mini Backofen kaufst

Vor dem Kauf eines Mini Backofens gibt es einige Faktoren, die Du beachten solltest. In den folgenden Abschnitten haben wir Dir einige dieser Faktoren zusammengefasst und detaillierter dargelegt. Nachdem du den Ratgeber durchgelesen hast, wirst du alle essenziellen Hintergründe über Mini Backöfen kennen.

Was ist das Besondere an einem Mini Backofen und welche Vorteile bietet er?

Ein Mini Backofen spart nicht nur Platz, sondern auch viel Energie. Er ist deutlich kleiner und kompakter als ein herkömmlicher Einbaubackofen und ermöglicht es schnell und einfach Gerichte zuzubereiten und ist dabei besonders energieeffizient.

Zwar benötigt ein Mini Backofen eine Steckdose, die kleineren Modelle können jedoch nicht nur zu Hause genutzt werden, sondern sind auch ideal fürs Campen. Ein Pluspunkt bieten zudem zahlreiche Mini Backöfen,  die nicht vorgeheizt werden müssen. Die Brötchen, der Auflauf oder die Kekse können direkt in den Ofen geschoben werden, das spart Zeit und Energie.

Mini Backofen-1

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Mini Backöfen, die sich anhand des Garraumvolumens, Funktionalitäten, Leistung und des Designs unterscheiden
(Bildquelle: Marcos Ramírez / unsplash)

Außerdem sind Mini Backöfen deutlich günstiger, sodass auch der Preis zu den Vorteilen der kleinen Allrounder-Öfen zählt. Je nach Größe der eigenen Küche, kann ein passendes Modell ausgesucht werden, dass viele essenziellen Funktionen bietet, gleichzeitig aber deutlich kompakter und günstiger ist, als ein normaler Backofen.

Welche Arten von Mini Backöfen gibt es?

Im Folgenden wollen wir dir verschiedenen Arten von  Mini Backöfen vorstellen. Wenn du dir einen Mini Backofen zulegen möchtest, gibt es verschiedene Modellarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst. Alle unterschiedlichen Varianten haben jeweils Vor- und Nachteile.

Digitale Mini Backöfen

Digitale Mini Backöfen verfügen in der Regel über ein LED-Display mit Hintergrundbeleuchtung, dass zu elektronischen Bedienung und Einstellung des Backofens genutzt wird.

Das Display zeigt die einzelnen Betriebsfunktionen an und kann vom Benutzer über Tasten oder Touch Sensoren bedient werden. Die Größe des Displays variiert je nach Modell.

Auch ein Timer kann bei digitalen Mini Backöfen problemlos über das Display eingestellt werden, sodass kein manueller Wecker gestellt werden muss.

Vorteile
  • Modernes Design
  • Elektronische Bedienung
  • Benutzerfreundlich
Nachteile
  • Displayqualität stark vom jeweiligen Modell abhängig

Mini Backöfen mit Mikrowelle

Mini Backöfen mit Mikrowelle punkten vor allem durch ihre Praktikabilität. Die zusätzliche Funktion überzeugt da keine separate Mikrowelle erforderlich ist, denn der Mini Backöfen erfüllt gleich zwei in eins. Gleichzeitig sind Mini Backöfen mit Mikrowelle meist etwas kleiner als vergleichbare Modelle und sparen so gleich doppelt Platz. Für besonders kleine Küche ist diese Art von Mini Backofen perfekt.

Verfügt ein Mini Backofen über eine integrierte Mikrowellenfunktion können Gerichte oder Lebensmittel nicht nur beliebig aufgewärmt werden, sondern die Auftaufunktion ermöglicht es auch tiefgekühlte Nahrungsmittel aufzutauen.

Vorteile
  • Besonders Praktikabel
  • Mikrowellenfunktion
  • Platzsparend
Nachteile
  • Meist sehr klein
  • Isolierung beachten (nur für 1-2 Personen geeignet)

Mini Backöfen mit Herdplatte

Einige Mini Backöfen bieten zusätzliche Kochplatten. Bei diesen Modellen handelt es sich um normale Mini Backöfen die oben auf dem Gerät über meist zwei integrierte Herdplatten verfügen.

Sie punkten ebenfalls durch ihre 2-in-1-Funktion, die nicht nur bedeutend viel Platz spart, sondern auch Geld. Mini Backöfen mit integrierten Kochfeldern verbrauchen deutlich weniger Strom und sind damit eindeutig sparsamer als ein normaler Herd.

Grundsätzlich können die Herdplatten genau wie bei einem klassischen Herd benutz werden. Es gilt jedoch zu beachten, dass die Qualität der Platten im Vergleich nicht mithalten kann und diese auch deutlich kleiner sind.

Vorteile
  • Integrierte Herdplatten
  • Zum Campen geeignet
  • Praktikabel und kompakt
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Stromsparend
Nachteile
  • Höherer Preis
  • Schwerer (ab circa. 12kg)
  • Qualität der Kochplatten

Mini Backöfen mit Toaster

Sogenannte Toastofen bezeichnen Mini Backöfen mit einer Toastfunktion. Diese Art des Mini Backofens ist nicht nur besonders kompakt, sondern punktet vor allem in Bezug auf die schnelle Zubereitungszeit und Energieeffizienz.

Preislich gehören Mini Backofen mit Toaster zu den günstigeren Modellen und haben meist ein recht kleines Volumen von circa 10 Litern. Genau das macht sie allerdings besonders praktikabel und perfekt für kleine Küchen.

Vorteile
  • Toasfunktion
  • Schnelle Backgeschwindigkeit
  • Energieeffizient
Nachteile
  • Geringes Volumen

Was kann ich in einem Mini Backofen zubereiten?

Grundsätzlich können in einem Mini Backofen die gleichen Speisen zubereitet werden, wie in einem klassischen Backofen. Egal ob Brötchen aufbacken, Kuchen backen, Aufläufe oder Pizza, besonders in den etwas größeren Modellen der Mini Backöfen mit entsprechenden Zusatzfunktionen, kann prinzipiell alles zubereitet werden.

Mini Backofen-2

Das Motto bei einem Mini Backofen lautet: klein aber fein. Trotz des kompakten Designs überzeugen viele Mini Backöfen auch mit ihrer Leistung. Der Kreativität beim Kochen sind keine Grenzen gesetzt, egal ob Auflauf, Pizza oder Kuchen
(Bildquelle: Bernadette Wurzinger / pixabay)

Lediglich die Menge der Gerichte kann zum Problem werden. Da viele Mini Backöfen sehr klein sind, können zwar alle Nahrungsmittel grundsätzlich auch in einem Mini Backofen zubereitet werden, wenn für mehrere Personen gekocht werden soll, kann die Zubereitung allerdings nicht zeitgleich erfolgen.

Für wen eignen sich Mini Backöfen?

Mini Backöfen, je nach Ausstattung und Funktionen eignen sich grundsätzlich für jeden. Besonders praktisch und effizient sind sie allerdings in folgenden Fällen:

  • Wenn du eine sehr kleine Küche hast, in der nicht genügend Platz für einen klassischen Backofen ist.
  • Wenn du einen Backofen kaum nutzt, für die seltene Fälle aber trotzdem einen parat haben möchtest.
  • Wenn du alleine wohnst und deswegen meist nur kleine Portionen etc. zubereitest, sodass sich ein großer Backofen gar nicht lohnt.
  • Wenn du den Mini Backofen zum Campen oder im Wohnmobil oder Wohnwagen nutzen möchtest.
  • Wenn du eine günstige Alternative zu einem klassischen Backofen suchst.

Was kostet ein Mini Backofen?

Zwischen den verschiedenen Mini Backöfen gibt es eine große Preisspanne. Je nach Qualität, Volumen, Funktionalität und Extras variiert der Kostenpunkt. Dabei kann die Spanne von circa 35 bis über 250 Euro reichen.

Deshalb solltest du dir vor dem Kauf genau überlegen für wie viel du den Mini Backofen nutzen willst, welches Garraumvolumen du benötigst und ob er Zusatzfunktionen bieten soll.

Insgesamt sind Mini Backöfen damit deutlich günstiger als klassische Einbaubacköfen, bei denen die Preisspanne regulär zwischen circa 300 und 700 Euro liegt.

Normale Mini Backöfen beginnen bereits ab einem Preis von 35 Euro, wobei meistens gilt, dass ein Mini Backofen mit einem kleineren Volumen und weniger Zusatzfunktionen günstiger ist, als größere Modelle mit mehr Extras.

Typ Preis
Digitale Mini Backöfen ca. 90-170 €
Mini Backöfen mit Mikrowelle ca. 70-140 €
Mini Backöfen mit Herdplatte ca. 70-220 €
Mini Backöfen mit Toaster ca. 35-80 €

Wo kann ich Mini Backöfen kaufen?

Mini Backöfen gibt es sowohl in Kaufhäusern, im Elektrofachhandel, als auch in zahlreichen Online-Shops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Online-Shops die meisten Mini Backöfen verkauft:

  • amazon.de
  • conrad.de
  • saturn.de
  • medieamarkt.de
  • otto.de
  • real.de
  • ebay.de

Alle Mini Backöfen, die wir auf unserer Seite vorstellen sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du einen Backofen gefunden hast, der deinen Anforderungen entspricht, kannst du direkt zuschlagen.

Welche Alternative zu Mini Backöfen gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Modelle von Mini Backöfen, die sich anhand verschiedener Kriterien wie zum Beispiel Größe, Volumen, Funktionalität, Extras oder Beheizungsart unterscheiden lassen.

Jedes Mini Backofenmodell hat seine Vor- und Nachteile und eignet sich für unterschiedliche Nutzer. Große klassische Einbaubacköfen werden am meisten als Alternative zu einem Mini Backofen herangezogen.

Im Gegensatz zu Mini Backöfen sind standardisierte Einbaubacköfen deutlich größer und haben dadurch nicht nur einen wesentlich größeren Garraum, sondern erlauben es mehrere Portionen gleichzeitig zuzubereiten. Sie sind meist fester und integrierter Bestandteil der Küche und haben einen festen Einbauort.

Klassische Backöfen verbrauchen aufgrund ihrer Größe allerdings erheblich mehr Energie und sind oft um ein Vielfaches teurer als ein Mini Backofen.

Wie groß ist ein Mini Backofen?

Es gibt Mini Backöfen in vielen unterschiedlichen Größen. Dabei ist die Größe meist vom Volumen des Garraums abhängig. Je größer der Garraum des Backofens, desto größer der Backofen selbst.

Empfohlen wird grundsätzlich ein Mindestvolumen von 10 Litern, um richtige Speise in dem Mini Backofen zubereiten zu können. Viele Mini Backöfen haben in etwa die Größe einer normalen Mikrowelle.

Volumen Maße
Mini Backofen 10-12 l ca. 39 x 27 x 23 cm 
Mini Backofen 20-25 l ca. 46 x 39 x 28 cm
Mini Backofen 30-35 l ca. 55 x 37 x 36 cm
Mini Backofen 40-45 l ca. 40 x 54 x 36 cm
Mini Backofen 60 l ca. 62 x 42 x 44 cm

Gibt es auch Mini Backöfen zum Campen?

Mini Backöfen eignen sich durch ihr verhältnismäßig kleines und kompaktes Design gut zum Campen. Dennoch sollten du auf einige Dinge achten, wenn du einen Mini Backöfen speziell zum Camping verwendet möchtest.
Einziges Manko: Mini Backöfen benötigen einen Stromanschluss.

Zum Campen solltest du ein Modell auswählen, dass nicht zu groß und zu schwer ist. Außerdem solltest du vorher überlegen, wo du den Mini Backofen aufstellen bzw. verstauen kannst.

Je nachdem wie viel Platz dir in deinem Wohnwagen oder Wohnmobil zur Verfügung steht, kannst du dann einen Backofen mit entsprechend großem Garraum auswählen.

Wenn du also keine Stromversorgung vom Campingplatz hast, geht der Energieverbrauch zu Lasten der Batterie deines Wohnmobils oder Wohnwagens.

Damit du siehst, wie ein Mini Backofen im Wohnmobil genutzt und verstaut werden kann, haben wir für dich ein Video zum Thema Backofen im Wohnmobil herausgesucht.

Muss ich einen Mini Backofen vorheizen?

Grundsätzlich verbrauchen Mini Backöfen deutlich weniger Strom als klassische Backofen. Durch das kleine, kompakte Design sind sie wesentlich energieeffizienter und müssen in der Regel nicht einmal vorgeheizt werden, da der Innenraum ebenfalls viel kleiner ist und sich so schneller erhitzt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.verivox.de/nachrichten/mini-backofen-hilft-in-single-haushalten-beim-stromsparen-20437/

[2] https://www.co2online.de/energie-sparen/strom-sparen/strom-sparen-stromspartipps/herd-backofen/

[3] https://www.kuechenquelle.de/magazin/ausstattung/elektrogeraete/sonstiges/energieeffi-zienzklassen/

[4] https://www.heimwerker.de/minibackofen-test/

[5] https://www.lecker.de/der-mini-backofen-die-besten-kleinen-oefen-im-vergleich-75613.html

[6] https://oranier.com/kochen/kochmagazin/backoefen-welche-beheizungsart-wofuer/

[7] https://panbu.de/mini-backofen

[8] https://www.haus-garten-test.de/2016/test/testskueche/toastofen-test-2016/

Bildquelle: Tryapitsyn/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte