Zuletzt aktualisiert: 11. August 2020

Jede Mahlzeit beginnt mit ein und dieselbe Aufgabe: Die Zubereitung. Doch welcher Herd eignet sich besonders gut? Momentan steigen viele auf ein autarkes Kochfeld um. Doch was genau bedeutet “autark” und lohnt sich die Anschaffung für mich? In unseren Ratgeber findest du die Definition davon und welche Vorteile damit verbunden sind. Egal ob Gas, Elektro oder Induktion, mit oder ohne Rahmen: Hier findest du heraus, worauf es bei autarken Kochfeldern ankommt.

Mit unserem Kochfeld autark Test 2020 wollen wir dir die Entscheidungsfindung einfacher gestalten. Wir vergleichen verschiedene Funktionen miteinander und fassen die wichtigsten Kaufkriterien zusammen, wodurch du verschiedene Kochfeldtypen miteinander vergleichen kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Autarke Kochfelder sind unabhängig vom Backofen montiert und besitzt ein separaten Stromanschluss. Autark bedeutet demnach so viel wie “an niemand angewiesen”.
  • Gerade für Kochinseln, bei Platzmangel unter dem Herd oder einer individuellen Kücheneinrichtung sind autarke Kochfelder eine komfortable Lösung.
  • Autarke Kochfelder unterscheidet sich von der Betriebsart. Je nachdem ob Elektro-, Gas- und Induktionskochfelder unterscheiden sich die Ausstattungen und Funktionen des Kochfeldtyps.

Autarkes Kochfeld Test: Favoriten der Redaktion

Das beste autarke Kochfeld für Induktion

Das Kochfeld überzeugt durch seine Funktionalität und Schnelligkeit. 1 Liter kaltes Wasser wird mithilfe der Power- Funktion innerhalb 2 Minuten gekocht. Die umfassenden Funktionen wie „Stop & Go“, Ankochautomatik, Quick Start, Abschaltautomatik, Kindersicherung, Restwärmeübersicht, Kurzzeitwecker usw. machen das Induktionskochfeld zum Alleskönner.

Kochen wie ein Profi ermöglicht das Kochfeld von AEG. Nicht nur für Hobbyköche eignet sich dieses Induktionskochfeld, sondern auch für diejenigen, die sich die Kochzeit besonders effektiv und komfortabel gestalten wollen.

Das beste autarke Elektrokochfeld

Das Elektrokochfeld besitzt eine Slider- Bedienung, womit du die Temperatureinstellung von 4 Kochzonen regulieren kannst. Das Kochfeld hat eine Breite von 60 cm und besitzt eine Kindersicherung für mehr Sicherheit im Haushalt.

Gerade für Familien eignet sich das sichere Kochfeld von AEG HKA6507RAD. Eine einfache Bedienung ist durch übersichtlichen Bedienelemente für die Touch- Funktion garantiert.

Das beste autarke Kochfeld für kleines Geld

Das autarke Kochfeld mit Glaskeramik und Edelstahlrahmen heizt Kochzonen durch schnellaufglühende Strahlenheizkörper an. Es verfügt über mehrere Funktionen, die durch eine Touch Control Berührungssensor bedient wird.

Das Glaskeramik- Kochfeld von AEG bietet viel Sicherheit und Komfort für kleines Geld. Mithilfe des Installationskonzeptes ist eine einfache Montage garantiert

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du dir ein autarkes Kochfeld kaufst

Worum handelt es sich bei einem autarken Kochfeld?

Ein Kochfeld, das eine autarke Bauweise hat, ist nicht herdgebunden und wird unabhängig vom Backofen montiert.

Ein Backofen, der fest unter dem Kochfeld integriert ist, war früher die häufigste Geräteanordnung in einer traditionellen Küche. Durch die immer beliebter werdenden Kochinsel sind autarke Kochfelder immer gefragter.

Ein autarkes Kochfeld wird unabhängig vom Herd verbaut, sodass das Kochfeld an einer Kochinsel montiert werden kann, während sich der Backofen an der Küchenwand befindet. Beide Kuchengeräte besitzen einen eigenen Netzanschluss.

Kochfeld autark-1

Köche schwören auf die Zubereitung von Gerichten mit einem Gasherd.
(Quelle: Unsplash.com, Urheber: Brandless)

Für wen eignet sich ein autarkes Kochfeld?

Ein frei stehendes Kochfeld ist häufig bei einer Kochinsel erwünscht.
Ein autarkes Kochfeld bietet mehr Spielraum für eine flexible Kücheneinrichtung.

Des weiteren greifen viele zu autarken Kochfelder, die wenig Stauraum unter der Herdplatte haben. Einige Küchen bieten kein Platz unter dem Kochfeld, sodass beide Geräte voneinander getrennt montiert werden müssen.

Des Weiteren haben “Einrichtungsplaner” mehr Freunde darin, die eigene Küche individueller einzurichten, ohne darauf zu achten, dass beide Geräte am selben Ort angebracht werden müssen.

Welche Vorteile hat ein autarkes Kochfeld?

Der getrennte Einbau besitzt viele Vorzüge gegenüber einem herdgebundenen Kochfeld. Die folgende Aufzählung zeigt dir Vorteile von getrennt montierten Küchengeräte.

  • Individuelle Kücheneinrichtung
  • Kochfeld kann an jeder beliebigen Stelle in der Küche montiert werden
  • Möglichkeit Backofen auf Augenhöhe zu montieren
  • Keine Rücksicht auf festgelegte Standardmaße eines Einbauherds
  • Mehr Platz unter Herd für Kochutensilien, die den „Kochweg“ verkürzen

Es gibt einige Vorteile gegenüber der Kombi- Lösung. Nichtsdestotrotz sind mit dem getrennten Einbau auch mögliche Nachteile verbunden, die für eine traditionelle Einrichtung der Küchengeräte spricht. Denn durch den komplexeren Einbau ergibt sich für den Elektriker ein Mehraufwand. Zwei Drehstrom- Anschlüsse sind für diese Art der Bauweise notwendig.

Der Mehraufwand mindert sich bei Küchengeräte, die eine geringeren Leistung als 4kW haben. Dann kann der Ofen mit einer gewöhnlichen Steckdose angeschlossen werden.

Die Zusatzkosten halten sich dennoch im Rahmen, denn der Mehraufwand ist überschaubar.

Was kostet ein autarkes Kochfeld?

Je nachdem welcher Kochfeldtyp ausgewählt wird, variiert der Preis eines autarken Kochfelds.

Hierfür haben wir in der nachfolgenden Tabelle den Durchschnittspreis von verschiedenen Kochfeldtypen ermittelt.

Betriebsart Durchschnittspreis
Elektrokochfeld 150- 700 €
Gaskochfeld 200- 1500 €
Induktionskochfeld 300- 2200 €

Grundsätzlich beginnt jedes Kochfeld in einem relativ niedrigen Preisrahmen. Ist dir ein bekannter Hersteller und ein hoher Ausstattungsumfang wichtig? So muss dir bewusst sein, dass der Preis sichtlich höher ausfällt.

Wo kann ich ein autarkes Kochfeld kaufen?

Ein autarkes Kochfeld kannst du entweder online bestellen oder in einem stationären Handel kaufen.

Für eine Onlinebestellung eignen sich autorisierte Online- Händler. Gerade wenn du online bestellt, können dich die Kundenbewertung bei der Produktauswahl unterstützen.

Seriöse Online- Händler sind z. B.:

  • Otto.de
  • Amazon.de
  • Kuechenatlas.de
  • Kochtechnik.de

Zu Händler, die entweder eine Küchenabteilung besitzen oder über Haushaltsgeräte verfügen, zählen z.B.:

  • Media Markt
  • Saturn
  • Möbel Conrad
  • Hornbach

In einem stationären Handel ist die persönliche Beratung nicht zu unterschätzen. Eine fachliche Beratung kann produktspezifische und herstellerbezogene Fragen genauer beantworten und näher auf deine persönlichen Präferenzen eingehen.

Unsere Empfehlung: Erkundige dich im Internet, welche Modelle zu deinen Auswahlkriterien passen und wie die Kundenmeinungen ausfallen. Mit unserem Ratgeber verschaffen wir dir ein Gesamteindruck über das Thema, was deine Recherche später erleichtern kann. Sodass du für eine persönliche Kaufberatung gut vorbereitet bist.

Welche Alternativen gibt es zu einem autarken Kochfeld?

Wer sich nach einer Alternative umschaut, der bleibt erfolglos. Es führt kein weiterer Weg am herdgebundene Kochfeld vorbei.

Entscheidung: Welche Arten von autarken Kochfeldern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Hier stellen wir 3 Betriebsarten vor, wodurch sich Kochfelder klassifizieren können. Autarke Kochfelder unterscheiden sich vor allem an der Material bzw- Betriebsart des Kochfeldes, die nachfolgend genauer durchleuchtet werde.

Was zeichnet ein autarkes Induktions- Kochfeld aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Das innovative Induktionskochfeld gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Dies ist durch viele positive Eigenschaften gut begründet.

Induktionskochfelder werden nicht heiß, geben trotzdem Wärme an Töpfe und Pfannen ab, sodass eine Hitzeübertragung in Sekundenschnelle möglich ist. Die Hitze wird gleichmäßig übertragen und die Temperatur ist einfach und genau regulierbar.

Durch fehlende Drehregler bzw. -knöpfe erweist sich die Reinigung als besonders einfach.

Vorteile
  • Hohe Sicherheit, weil Oberfläche nicht heiß wird
  • Schnelle Hitzeübertragung
  • Einfache Reinigung
Nachteile
  • Anschaffungskosten
  • Höhere Energiekosten durch Standby- Modus
  • Elektroschrott

Ein Induktionsherd kann häufig nicht vollständig recycelt werden und benötigt bei der Entsorgung viel Energie. In Puncto Nachhaltigkeit macht ein Induktionskochfeld keine so gute Figur.

Ein Induktionskochfeld punktet eher bei dem größeren Umfang an Komfortfunktionen, die anwenderbezogene Vorteile mit sich bringen. Wer in der Küche auf Komfort, Schnelligkeit und Genauigkeit bedacht ist, der wird mit einem Induktionskochfeld die beste Wahl treffen.

Was zeichnet ein autarkes Elektro- Kochfeld aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Ein Elektro- Kochfeld ist das meist genutzte Kochfeldtyp.

CERAN® wird häufig als Synonym für Elektrokochfeld verwendet, obwohl dies eine Marke ist.

Ein Elektrokochfeld besitzt eine Beschichtung aus Glaskeramik, die besonders einfach zu reinigen ist. Irrtümlicherweise bezeichnen viele diesen Kochfeldtyp als Ceranfeld. CERAN®  ist ein Markenname von der Firma SCHOTT, die Glaskeramik- Kochfelder herstellen.

Die Hitzeübertragung bei einem Elektrokochfeld erfolgt durch Wärmestrahlung. Die von integrierten Heizstäben erzeugte Hitze wird an Töpfe und Pfannen weitergeben. Während diesem Vorgang leuchtet das Kochfeld rot auf. Die Hitzeübertragung läuft langsamer als bei einem Induktionskochfeld ab.

Vorteile
  • Preis
  • Pflegeleichte Oberfläche
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Längere Vorheizzeit und Nachwärme-Phase
  • Verbrennungsgefahr durch heiße Kochzonen

Wer auf ein preiswerte und einfache Betriebsart Wert legt und Abstriche bei der Vorheizzeit macht, der ist mit einem Elektrokochfeld gut bedient. Zwar dauert das Kochen in der Regel länger, spielt für gelegentliche Kocheinsätze keine primäre Rolle. Für Allein- oder Gelegenheitsköche ist das Elektrokochfeld die beste Wahl.

Was zeichnet ein autarkes Gas- Kochfeld aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Der Klassiker unter den Kochfeldern ist das Gaskochfeld. Vor allem Profiköcher schwören auf die Zubereitung von Mahlzeiten mit einem Gaskochfeld.

Gaskochfelder werden entweder manuell angezündet oder über Drehknöpfen bedient. Die automatische Zündung erfolgt per Zündkerzen, die ein Funkschlag an den Brennern auslöst, sobald die Drehknöpfe betätigt wurde.

Falls die Automatikzündung nicht vorhanden ist, muss auf Streichhölzer oder Feuerzeug zurückgriffen werden. Verfügt das Gaskochfeld über eine Wiederentzündung- Funktion, zündet es erneut die Flamme, sobald die Flamme von Zugluft erlischt.

Das Kochen mit einer offenen Flamme gibt schneller Hitze ab, sodass gleichzeitig Energiekosten eingespart werden. Gaskochfelder sind besonders langlebig durch ihre robuste Eigenschaft. Im Gegenzug dazu sind Kochfelder dieser Art schwieriger zu reinigen.

Für den privaten Gebrauch spricht die offenen Flamme und den damit verbundenen Sicherheitsmangel gegen die Anschaffung eines Gaskochfeldes.

Vorteile
  • Geringer Verbrauch
  • Robuster und dadurch langlebiger
  • Gibt schnell Hitze ab
Nachteile
  • Sicherheit
  • Schwerer zu reinigen
  • Flamme kann aufgrund von Zugluft häufig erlischen

Ein Gaskochfeld stellt für viele ein emotionales Erlebnis dar. Gerade für Klassiker und Nostalgiker eignet sich demnach diese Art von Kochfeld. Es ist durch seine Robustheit für eine häufige Nutzung ausgelegt. Vorsicht ist beim Kochen mit einer offenen Flamme geboten. Dies stellt für fortgeschrittene Köche allerdings kein Problem dar.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du autarke Kochfelder vergleichen und bewerten

Anzahl der Kochzonen

Es gibt autarke Kochfelder mit 2 Kochzonen, die als Domino- Kochfeld bezeichnet werden. Kochfelder können bis zu 8 Kochzonen verfügen, sodass jede Topf- und Pfannengröße auf mindestens einer Kochzone platziert werden kann.

Mehr Platz und Flexibilität beim Kochen garantieren Mehrkreiskochzonen, die über Zweikreis-, Dreikreis- und Bräterzonen verfügen.

In der Regel spiegelt sich eine höhere Variation an Kochzonen im Preis wider.

Bedienelemente

Für viele ist die Bedienbarkeit von großer Bedeutung. Wir stellen hier die drei Bedienungsarten vor, die du für dein Kochfeld haben kannst.

Achte darauf, dass nicht jede Bedienungsart auf jeden Kochfeldtyp anwendbar ist.

Bedienungsart Bedeutung
Drehregler Jede Kochzone hat einen eigenen Bedienknopf, der zum manuellen Anmachen bzw. Anzünden in Uhrzeigersinn gedreht wird. Je weiter man den Bedienknopf dreht, desto höher stellt sich die Leistungsstufe ein.
Slider- Bedienung Ein Bedienfeld mit Slider- Funktion befindet sich im vorderen Bereich des Kochfeldes und funktioniert über eine Touchfunktion. Mit dem Finger wischt du nach links, um eine höhere Leistungsstufe einzustellen. Wenn du die Hitze reduzieren möchtest, wischt du nach rechts, bis die gewünschte Leistungsstufe erreicht ist.
Funktionsdisplay Die Touchscreen- Bedienung befindet sich im vorderen Bereich des Kochfeldes und umfasst mehre Bedienelemente. Der Umfang der Ausstattung variiert von Modell zu Modell, sodass das Bedienfeld unterschiedlich ausfällt.

Jede Bedienungsart hat seine Vorzüge und hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Viele schwören auf allumfassende Hightech- Funktionen, während andere auf Tradition bedacht sind.

Gerätemaße

Die Maße eines autarkes Kochfeld spielt bei einer Neuanschaffung eine entscheidende Rolle. Autarke Kochfelder sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Die übliche Standardbreite liegt zwischen 30 cm und 90 cm.

Grundsätzlich gilt: Je größer die Kochfläche, desto mehr Platz steht für die Zubereitung und für die Platzierung von Geschirr bereit.

Zu beachten gilt, dass das Kochfeld eine auf dessen Breite abgestimmte Dunstabzugshaube hat. Generell soll die Kochstelle auf das vorhandene Platzangebot abgestimmt werden.

Design

Nicht nur für das Wohn- und Schlafzimmer spielt die Optik eine Rolle: Auch beim Kochen in das Design von Bedeutung.

Wir haben optische Merkmale aufgezählt, worin sich ein Kochfeld unterscheiden lässt.

  • Facettenschliff
  • Flacher Rahmen
  • Profilrahmen
  • Seitliche Profile
  • Teilrahmen mit Facetten

Für welchen Rahmendesign du dich genau entscheidest, ist letztendlich Geschmackssache.

Ausstattungsumfang

Neben das Bedienelement ist die Ausstattung ein ebenso wichtiges Auswahlkriterium. Je mehr Funktionen ein Kochfeld verfügt, desto komfortabler lassen sich Kochvorgänge gestalten.

Welche Funktionen den Kochvorgang vereinfachen: Dies hängt von deinen eigenen Kochkünste, Fähigkeiten und Präferenzen ab. Wichtig ist erst einmal zu wissen, dass es die unten aufgeführten Sonderfeatures gibt und welchen Vorteil die jeweiligen Funktionen mit sich bringen:

Automatik-Kochzonen mit Ankochautomatik: Kochzonen mit einer elektronischen Ankoch- Funktion ermöglichen Gerichte schneller auf hoher Stufe anzukochen. Die Wärmezufuhr wird im Anschluss automatisch herunterreguliert.  Ein manuelles Nachregulieren bleibt mit der Ankochautomatik erspart.

Brat- und Kochsensor: Das Anbraten von Fleisch wird durch feiner Bratsensorik optimiert, sodass das Anbraten von Steak ein Kinderspiel wird. Bratsensoren sorgen dafür, dass ein Anbrennen oder zu stark erhitztes Öl vermieden werden. Ist die erwünschte Temperatur erreicht, halten die Sensorik durch permanenter Temperaturkontrolle die Temperatur in der Pfanne konstant. Die Kochsensoren ermöglichen Gemüse und Beilagen mit der idealen Wärmezufuhr im Top zuzubereiten, ohne zu verkochen.

Kochfeld autark-2

Für das perfekte Steak verfügen einige Kochfelder über Bratsensoren, die das Steak mit der perfekten Garzeit braten. So wird jedes Fleisch saftig und gelingt ausnahmslos.
(Quelle: Unsplash.com, Urheber: Jez Timms)

Warmhaltefunktion: Sobald das Essen fertig ist, allerdings die Gäste auf sich warten lassen, kann die Wärmehaltefunktion aktiviert werden. Der Topf oder die Pfanne kann zum Warmhalten auf das Kochfeld gelassen werden.

Automatische Topfgrößenerkennung: Gerade bei Zwei- und Dreikreis- Kochstellen erleichtert die Topferkennung eine Menge Arbeit. Diese Zusatzfunktion erkennt die Größe der Pfanne bzw. des Topfes bei direkter Platzierung auf die Kochzone. Je nach Topf- oder Pfannengröße wird die entsprechende Zonengröße ausgewählt.

Booster- Funktion: Eine erhöhte Leistungssteigerung mithilfe der Boost- Funktion ermöglicht ein noch schnelleres Ankochen. Eine kürzere Ankochzeit kann bei hungrigen Gästen oder ungeduldige Köche punkten.

Move- Funktion: Verfügt ein Kochfeld über eine sogenannte “Flexzone” ist eine flexible Kochzonengestaltung realisierbar. Somit ist die Kochfläche in drei Abschnitte (Ankochen, Fortkochen und Warmhalten) eingeteilt, die eine unterschiedliche Leistungsstufe besitzen. Im vorderen Bereich erlangt die Kochfläche die höchste Stufe, während im hinteren Bereich die niedrigste Kochstufe für das Warmhalten von fertig zubereiteten Gerichte gedacht ist.

Quick- Start Funktion: Wie der Name bereits erwähnt, handelt es sich um eine Schnellstart- Funktion. Die Quick- Start Funktion stellt die genaue Position des Topfes mit der entsprechenden Leistungsstufe fest. Die favorisierte Einstellung des jeweiligen Kochfelds können per Fingerdruck sofort wieder abgerufen werden.

Kindersicherung: In einem Haushalt mit Kindern steht Sicherheit ganz oben. Wer keine Gefahr riskieren will, sollte auf komplett sperrbares Bedienfeld achten. So kann ein versehentliches Anmachen des Herds vermieden werden.

Family making pizza for dinner

Gerade für Familien steht Sicherheit ganz vorne. Ein Verriegelungssystem bietet mehr Schutz im Haushalt. Somit können Kinder nicht mehr versehentlich den Herd anmachen.
(Quelle: 123rf.com/ Yeulet)

Restart- Funktion/ Stop & Go: Bei Unterbrechungen (z. B. Telefonat) während dem Kochvorgang bietet diese Zusatzfunktion eine passgenaue Lösung an. Sobald die Stop & Go- Funktion aktiviert wird, pausiert der Kochvorgang und fährt in einem Standby- Modus runter. Nachdem der Kochvorgang fortgesetzt werden will, wechselt die Kochzone per Fingerdruck wieder in die vorher eingestellte Leistungsstufe zurück.

VarioMotion- Funktion: Ist das Kochfeld mit dieser Funktion ausgestattet, kann ein Wechsel der Kochzone vorgenommen werden, ohne den Kochvorgang zu unterbrochen. Sobald der Kochtopf auf ein anderes Kochfeld platziert wird, übernimmt die VarioMotion- Funktion die vorher ausgewählten Einstellungen der genutzten Kochzone und übertragt die Leistungsstufe auf das andere Kochfeld.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema autarkes Kochfeld

Wie schließe ich ein autarkes Kochfeld ein?

Für diejenigen, die eine Anleitung für das Anschließen eines autarken Kochfeld benötigen, haben wir ein Video unten eingefügt, welches  jeden Schritt aufzählt und ausführlich erklärt.

Für eine schriftliche Einleitung haben wir in Anlehnung an Chip.de die folgenden Praxistipps stark zusammengefasst als Checkliste aufgeführt:

  1. Ist der Herdanschluss unterhalb der Arbeitsplatte spannungsfrei?
  2. Besitzt das Kochfeld ein Anschluss?
  3. Hast du das Ende des Anschlusses zur Herdanschlussdose geführt?
  4. Hast du die Adern auf der anderen Kabelseite an den richtigen Kontakt der Lüsterklemme geschraubt?
  5. Hast du den Dosendeckel geschlossen?
  6. Hast du alle Funktionen einwandfrei geprüft, bevor du den Einbau beendet hast?

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://utopia.de/ratgeber/induktionskochfeld-vor-und-nachteile-eines-induktionsherds/

[2] https://www.kuechen-atlas.de/kuechenplanung/kochfelder/

[3] https://praxistipps.chip.de/kochfeld-und-backofen-getrennt-anschliessen-so-leicht-gehts_100102

[4] https://www.kuechen-atlas.de/kuechenplanung/kochfelder/glaskeramik-ausstattung/

Warum kannst du mir vertrauen?

Jürgen ist ein begnadeter Hobby-Bäcker und verbringt nahezu jede freie Minute seiner Freizeit in der Küche. Beruflich arbeitet er als Ernährungsberater und Ernährungscoach und kennt sich daher auch bestens mit Lebensmitteln aus.